Mehr Rücksicht und Partnerschaft im Straßenverkehr

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Berlin - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hat gemeinsam mit Model und Moderatorin Lena Gercke im Rahmen der Verkehrssicherheitskampagne „Runter vom Gas!“ einen Fotowettbewerb für mehr Rücksicht und Partnerschaft im Straßenverkehr gestartet.

Peter Ramsauer erläutert die Hintergründe: „Deutschland ist Logistikweltmeister, deutsche Autos die beliebtesten der Welt. Zwischen 1970 und 2009 haben sich in unserem Land der Fahrzeugbestand und die Fahrleistung verdreifacht. Die Zahl der im Straßenverkehr Getöteten ist dagegen um rund vier Fünftel, also 80 Prozent, zurückgegangen: 1970 wurden über 21.000 Menschen im Straßenverkehr getötet, 2009 waren es 4152. Das sind gute Zahlen. Der Straßenverkehr hat sich auf der anderen Seite aber auch immer mehr individualisiert und ist hoch technisiert. Wir wollen mit unserem Fotowettbewerb im Rahmen von „Runter vom Gas“ für mehr Miteinander, Rücksichtnahme und Partnerschaft im Straßenverkehr werben.“

Der Wettbewerb richtet sich vor allem an Fahrrad-, Pkw- und Lkw-Fahrer. Entscheidend für den Gewinn sind die Faktoren Kreativität und Emotionalität. Der persönliche Text sollte die Aussage des Fotos unterstützen. Foto und Text können bis 30. November unter www.runter-vom-gas.de eingereicht werden.

Peter Ramsauer abschließend: „Alle sind in den kommenden Wochen eingeladen, mit einem kreativen „Runter vom Gas!“- Partnerfoto und einem kurzen Begleittext ein Zeichen für mehr Verkehrssicherheit zu setzen. Bei der Gestaltung des Beitrages sind dem Ideenreichtum der Teilnehmer keine Grenzen gesetzt. Ich würde mich sehr freuen, wenn auch aus Traunstein und dem Berchtesgadener Land viele Bürgerinnen und Bürger mitmachen.“

Pressemitteilung Medienservice Richter

Zurück zur Übersicht: Auto

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser