25-Jähriger stirbt bei Absturz

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ein 25-jähriger Wanderer konnte am Sonntag nur noch tot ins Tal gebracht werden.

Schönau am Königssee - Am Sonntagmittag ist ein 25-Jähriger im Bereich des Königssee tödlich abgestürzt.

Beim Abstieg vom Kärlinger Haus über den Sagerecksteig zum Königssee rutschte der Wanderer aus noch ungeklärter Ursache ab und stürzte rund 150 Meter tief in den Tod.

Die Bergwacht Berchtesgaden und der Rettungshubschrauber Christoph 14 konnten nur noch den Tod des verunglückten feststellen.

Tödlicher Absturz am Königssee

Während die Hubschrauberbesatzung bei einer Zwischenlandung in Schönau einen Bergwacht-Luftretter aufnahm und direkt in Richtung Einsatzstelle flog, brachte die Wasserwacht zwei weitere Bergwacht-Einsatzkräfte per Boot nach Salet. Mit dem Variablen Rettungstau wurden in zwei Flügen der Notarzt und zwei Bergwacht-Luftretter am Unfallort im Steilhang abgesetzt.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Polizeibergführer der Polizeiinspektion Berchtesgaden an die Unfallstelle gebracht. Anschließend wurde der Verunglückte vom Polizeihubschrauber geborgen und zum Landeplatz nach Schönau am Königssee gebracht.

Die beiden Begleiter des Verunfallten wurden von der Wasserwacht mit dem Rettungsboot zur Seelände gebracht und dort durch Mitarbeiter des Kriseninterventionsteams der Bergwacht psychisch betreut.

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser