Lkw kippt von B20 - Fünf Stunden Vollsperre

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Laufen - Die B20 musste am Abend nach einem Unfall mit einem Lkw für rund fünf Stunden total gesperrt werden. Gegen den Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. *Neue Infos*

UPDATE, Dienstag, 10.30 Uhr: Polizeimeldung

Am Montag, gegen 19.20 Uhr, befuhr ein slowenischer Lkw-Fahrer mit seinem Autotransporter die Bundesstraße 20 von Freilassing in Richtung Laufen. Auf Höhe Au kam er wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf schneeglatter Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab. Zur Bergung des Fahrzeugs musste die Bundesstraße 20 für fast fünf Stunden einseitig gesperrt werden. Gegen den slowenischen Kraftfahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Pressemeldung Polizei Laufen

UPDATE, Dienstag 6.25 Uhr

Das dichte Schneetreiben und die damit verbundenen Straßenglätte wurden am Montagabend einem slowenischen Lkw-Fahrer auf der B20 zwischen Freilassing und Laufen zum Verhängnis. Der Lkw-Fahrer hatte in diesem Bereich die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war von der Fahrbahn abgekommen. Anschließend blieb er in gefährlicher Schieflage am rechten Straßenrand stecken.

Wie durch ein Wunder kippte der Lastwagen dabei nicht um. Ein Freischleppen durch andere Lastwagen war jedoch nicht möglich. Deswegen musste die Feuerwehr Surheim die Straße kurz darauf komplett sperren. Erst gegen 23 Uhr konnte in Bergedienst das havarierte Gefährt zurück auf die Straße bugsieren.

Auto-Lkw kippt von Bundesstraße

Laut der Presseagentur Aktivnews stellte sich dann außerdem heraus, dass der Lkw-Fahrer gar nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis gewesen sein soll. So droht dem Slowenen, der unverletzt blieb, vermutlich auch noch nachträglich Ärger.

Update 20.45 Uhr:

Die B20 musste im Unfallbereich nun doch vollständig gesperrt werden - der Verkehr wird von der Polizei umgeleitet.

Erstmeldung:

Gegen 19.20 Uhr ereignete sich auf der B20 bei Niederheining ein Unfall. Dabei kam ein Transporter, der mit Autos beladen war, von der Fahrbahn ab und landete im Graben.

Die aktuellen Verkehrsmeldungen aus der Region

Die B20 ist in diesem Bereich einseitig gesperrt, die Polizei leitet den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Die Bergung des Transporters übernimmt die eigene Transportfirma.

Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt, wie die Einsatzzentrale der Polizei gegenüber unserer Redaktion bestätigen konnte.

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

redbgl24/Aktivnews/bp/mw

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser