Vollsperre

Karambolage auf B299: Sieben Verletzte!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Insgesamt waren sieben Fahrzeuge in den Unfall auf der B299 verwickelt.

Tüßling - Am Mittwoch ereignete sich ein schwerer Unfall auf der B299, in den sieben Fahrzeuge verwickelt waren. Insgesamt wurden sieben Menschen verletzt - auch eine Frau aus dem Kreis Traunstein.

UPDATE, 20.30 Uhr:

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Mittwochabend gegen 19 Uhr auf der B299 im Gemeindebereich von Tüßling gekommen.

Eine 61-jährige Engelsbergerin (Landkreis Traunstein) war mit ihrem Ford Kuga in Richtung Garching unterwegs. Kurz nach dem Altöttinger Wasserwerk kam sie aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr, prallte dort zunächst in die Seite eines entgegenkommenden Tankzugs einer Ingolstädter Spedition, anschließend noch in einen Mazda 5, welcher mit einer Familie aus Unterneukirchen besetzt war und zuletzt noch gegen einen 3er-BMW einer 35-jährigen Garchingerin.

Die beiden erwachsenen Personen, sowie die drei Kinder im Mazda und die Fahrerin im BMW wurden leicht verletzt. Auch die Unfallverursacherin kam mit leichten Verletzungen davon.

Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt. Neben den Feuerwehren aus Tüßling, Teising, Altötting, Mörmoosen und einer Unterstützungskraft der Kreisbrandinspektion waren auch vier Rettungswägen aus Altötting, Burghausen und Garching, zwei Notärzte aus Altötting und Burghausen sowie der Einsatzleiter Rettungsdienst im Einsatz.

Die B299 war zwischen der Abzweigung nach Kiefering und der Kreuzung zur Mühldorfer Straße in Altötting für rund 1,5 Stunden komplett gesperrt.

Sieben Verletzte nach Karambolage auf B299

Erstmeldung:

Am Mittwochabend ereignete sich ein schwerer Unfall auf der B299 zwischen Unterneukirchen und dem Wasserwerk Altötting.

Laut ersten Informationen sollen mehrere Fahrzeuge verwickelt sein - auch mehrere Personen sollen verletzt worden sein.

Eine Vollsperre wurde eingerichtet.

**Wir halten Sie auf dem Laufenden**

Timebreak21/bp

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser