Halbfinale 2 im Bier-Battle

Wochinger vs. Schönramer

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Halbfinale! Am Dienstag startete das erste Viertelfinale im Bier-Battle. Nun stehen die Halbfinalisten fest. Im zweiten Match gibt es wieder ein Lokalderby: Wochinger Bräu trifft auf die Brauerei Schönram

Wochinger

Im letzten Viertelfinale musste sich das HB Traunstein knapp gegen Wochinger Bräu geschlagen geben - nur knapp über drei Prozentpunkte lag "Traunsteins kleinste Brauerei" vorne.

Das macht den Gewinner aus: "Feinste Biere aus Traunsteins kleinster Brauerei": Mit diesem Slogan wirbt das Wochinger-Bräu für seine Produkte. Die Privatbrauerei verarbeitet beste Rohstoffe aus Bayern, unter anderem frisches Quellwasser aus Ruhpolding. Durch die Auslieferung der Ware auf kurzen Vertriebswegen bleibt diese Qualität erhalten. Im Mittelpunkt steht beim Wochinger Brauhaus die Zufriedenheit der Kunden: "Wir sind für Sie da. Persönlich!"

Schönramer

Insgesamt 5.281 mal wurde im Match Schloßbrauerei Stein  vs. Schönramer abgestimmt. Das Ergebnis konnte nicht klarer ausfallen: Schönramer ließ seinen Gegner mit 67,96 % und 3.589 Stimmen deutlich hinter sich.

Das macht den Gewinner aus: "Beständiges für die Zukunft entspingt starken Wurzeln der Vergangenheit", verkündet die Brauerei Schönram auf ihrer Homepage. Und das nicht ohne Grund: Die erste Erwähnung Schönrams erfolgte bereits Mitte des 12. Jahrhunderts als "Schonrein". In Petting macht man keine Kompromisse, wenn es um de Qualität des Bieres geht. Bei sämltichen Investitionen vergibt die Brauerei die Aufträge zuerst lokal, denn eines ist Schönram besonders wichtig: "Ein Bier aus der Region für die Region".

Abstimmung

Bis 23.59 Uhr könnt ihr für Euren Favoriten aus diesem Match abstimmen.

jb/bp

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser