Brand verursacht 500.000 Euro Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Tüßling - 500.000 Euro Schaden hat der Brand auf einem Vierseithof in Boinham verursacht. Auch zur Brandursache gibt es Neuigkeiten. *NEUE FOTOS*

Bei einem Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens entstand am Donnerstagnachmittag, 18.04.2013, hoher Sachschaden. Die Untersuchungen zur Brandursache werden von der Kriminalpolizei Mühldorf geführt.

Gegen 16.35 Uhr wurde die Integrierte Rettungsleitstelle Traunstein über einen Brand eines Bauernhofes informiert. Unmittelbar nach Eingang der Mitteilung suchten die Feuerwehren aus Tüßling, Garching, Unterneukirchen, Altötting, Hart, Teising, Weiding und Mörmoosen, sowie die Werksfeuerwehr Gendorf den Einsatzort auf.

Bei Eintreffen der Feuerwehren, die insgesamt mit etwa 100 Mann ausrückte und zweier Streifen der Polizeiinspektion Altötting, stand ein etwa 50 Meter langer Stall bereits in Vollbrand. Das Feuer konnte soweit eingedämmt werden, dass 150 Milch- und Mastkühe, Jungvieh und Bullen, die dort untergebracht waren, nicht zu Schaden kamen. Ein Lager, in dem sich mehrere landwirtschaftliche Maschinen befanden, brannte jedoch komplett nieder. Zu einer Gefährdung der Bewohner kam es nicht.

Teile der Außenmauer des Stalls mussten durch die Feuerwehren eingerissen werden, um Glutnester im Inneren der einsturzgefährdeten Halle entfernen zu können. Eine großflächige Photovoltaikanlage auf der südlichen Dachseite des Anwesens erschwerte die Löscharbeiten der Feuerwehren zudem erheblich.

Der Hof am Tag nach dem Brand

Der am Gebäude entstandene Sachschaden wird auf 500.000 Euro beziffert. Beamte der Kriminalpolizei Mühldorf übernahmen noch vor Ort die Untersuchungen. Hinweise für eine vorsätzliche Brandlegung gibt es keine. Nach bisherigen Erkenntnissen wird von einem technischen Defekt der Photovoltaikanlage ausgegangen.

Hier brennt ein Stall bei Tüßling

Erste Bilder von der Einsatzstelle

Pressebericht Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser