Letztes Stück der BR-Radltour 2016

1000 Radler fluten die Burghauser Altstadt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bürgermeister Hans Steindl, Staatsminister Marcel Huber und Tourorganisator Wolfgang Slama durften als Erste über die Ziellinie am Stadtplatz rollen.

Burghausen - Völlig durchnässt von Schweiß und endlosem Regen kamen rund 1000 Teilnehmer im Zielort der BR-Radltour an. Die erhofften Zuschauermassen blieben leider aus. 

Viele Radler fielen sich im Ziel in die Arme.

Los gings im oberfränkischen Marktredwitz, in fünf Etappen strampelte man sich bis ins Ziel Burghausen: Rund 1000 Teilnehmer rollten am Freitag pünktlich gegen 16.15 Uhr über die Ziellinie am Burghauser Stadtplatz. Begleitet von viel Polizei und angeführt von Bürgermeister Steindl und Staatsminister Marcel Huber kamen die Radler komplett nass an. Der Schweiß mag seinen Teil dazu beigetragen haben, doch in erster Linie war der endlose Regen dafür verantwortlich.

Fotos: Ankunft der BR-Radltour am Burghauser Stadtplatz

Kein Wunder, dass die Stimmung auf dem Stadtplatz erst so richtig ins Rollen kam, als die Radler einfuhren - auch wenn sich die Band "Family Street Live" wirklich mühte, scheuten viele Burghauser angesichts des Wetters den Fußweg durch die Stadt. Doch vielen Radfahrern war das egal: Am Stadtplatz gab's Freibier für die Pedalhelden, einige konnten ihre müden Beine noch für einen Tanz vor der Bühne gewinnen und lagen sich in den Armen.

Fotos: Regenwetter im Stadtpark vor Silbermond-Konzert in Burghausen

Die härtesten Silbermond-Fans belagerten am Nachmittag schon die Bühne.

Die Party geht am Freitagabend schließlich im Stadtpark weiter: Das Konzert von "Silbermond" steht auf dem Programm, unzählige Stände haben sich am Nachmittag bereits für über 10.000 Fans gerüstet - unter ihnen das BMW-Autohaus Vogl. Inhaber Sebastian Vogl trotzte dem Regen, musste ein geplantes Kids-Bike-Rennen aber leider ausfallen lassen. Auch wenn sich am Nachmittag noch kaum Leute in den Stadtpark wagten: Die ersten Reihen waren bereits mit hartnäckigen Silbermond-Fans gefüllt.

xe

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser