Auf offener Straße in Burghausen

Senioren-Ehepaar (87 und 82) krankenhausreif geschlagen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Von seinem Balkon aus hat der spätere Angreifer Sachen in den Garten des Mehrparteienhauses geworfen

Burghausen - Brutal angegriffen wurde am Sonntagmorgen, gegen 6.55 Uhr ein Rentner-Ehepaar, welches auf dem Fußweg entlang der Berchtesgadener Straße spazieren ging.

Als das Ehepaar, ein 87-jähriger Burghauser und seine Ehefrau (82), die ihren Rollator mitführte, in Richtung AGIP Tankstelle ging, kam ihnen ein mittel alter, schlanker und etwa 190 cm großer Mann entgegen.

Nachdem dieser das Ehepaar passiert hatte drehte er sich unvermittelt um und schlug mit brachialer Gewalt auf das Ehepaar ein. Nachdem der 87-Jährige zu Boden gegangen ist, trat der Täter zudem nochmals auf den Mann ein, bevor er sich in Richtung Unghauser Straße entfernte.

Das Ehepaar erlitt bei dem Angriff Prellungen, Hämatome und wurde mit dem Notarzt ins Krankenhaus Burghausen eingeliefert, wo der Rentner sogar stationär aufgenommen werden musste.

Zuvor konnten die Angegriffenen aber noch eine ziemlich gute Beschreibung des Täters abgeben, so dass dieser von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Burghausen nach intensiver Fahndung gegen 11 Uhr vor einem Schnellimbiss in der Marktler Straße erkannt und festgenommen werden konnte.

Mann drehte bereits in der Nacht durch

Wie sich herausstellte hat der Täter, ein 51-jähriger, deutscher Burghauser, bereits in der Nacht auf Sonntag seine eigene Wohnung total demoliert und die Möbel aus dem dritten Stock geworfen. Zudem hat er die Verbundglasscheibe der Haustüre seiner Wohnanlage eingeschlagen und zwei in der Regerstraße geparkte Fahrzeuge beschädigt. 

Der dabei entstandene Gesamtschaden dürfte ca. 3000 Euro betragen. Der Burghauser stand zur Tatzeit nicht unter dem Einfluss alkoholischer oder berauschender Mittel.

Er wurde in einer fachärztlichen Einrichtung untergebracht.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser