Das schlechte Wetter ist schuld

Weniger Besucher beim Dorfener Hemadlenzn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Dorfen - Weniger Besucher, aber ein positives Fazit der Polizei: Das Dorfener "Hemadlenzen" trotzte am unsinnigen Donnerstag dem Wetter.

Nach Einschätzung der Polizei nahmen dieses Jahr weniger Hemadlenzn am Umzug und am Faschingstreiben teil. Dies dürfte der schlechten Witterung geschuldet sein. Neben zahlreichen Fundsachen, insbesondere Smartphones und Geldbörsen, die bei der Polizei abgegeben wurden, mussten nur wenige Delikte bearbeitet werden. Einige Streitigkeiten konnten durch Polizeistreifen schnell beigelegt werden.

Unbekannte Vandalen warfen den Brunnensockel am unteren Markt um. Mitarbeiter des Bauhofes wurden zur Absicherung des entstandenen Lochs im Gehwegbereich gerufen.

Rettungsdienst musste ran

Sanitäter des Roten Kreuzes sowie Fahrzeuge des Rettungsdienstes mussten einige Male überwiegend junge, betrunkene Männer versorgen oder in Krankenhäuser bringen.

Schwieriger war ein Einsatz für die Polizei, als sich einige junge Frauen an eine Fußstreife der Polizei wandte und angaben, soeben aus einer Gruppe junger Afrikaner heraus begrapscht worden zu sein.

Die gezeigten Männer wurden unmittelbar darauf kontrolliert. Es sollte deren Identität festgestellt werden. Ob weitere Ermittlungen notwendig sind, muss noch geprüft werden. Sicher ist schon jetzt, dass es nicht zu besonders schlimmen Übergriffen gekommen war.

Polizei ohne Probleme

Obwohl sich die Beamten gegenüber den alkoholisierten Asylbewerbern sicherlich korrekt und umsichtig verhielten, wurden sie von unbeteiligten, die den Einsatzgrund nicht kannten, u. a. als Nazis und Rassisten beschimpft. Einige versuchten sogar durch körperliche Präsenz den Einsatz der Polizei zu stören. Erst diese Unbeteiligten machten die Anwesenheit zusätzlicher Beamten erforderlich.

Abgesehen von diesem sehr unerfreulichen Einsatz verlief der Unsinnige Donnerstag für die Dorfener Polizei, die von Kolleginnen und Kollegen des Einsatzzuges Erding unterstützt wurde, problemlos.

Pressemeldung Polizeiinspektion Dorfen

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser