Zur Fahrplanauskunft: Frau zieht die Notbremse

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Eine Frau hat die Notbremse gezogen, um zu erfahren, ob sie im richtigen Zug sitzt.  

Rosenheim/Kaufbeuren - Sie wollte einfach nur wissen, ob sie im richtigen Zug sitzt. Dafür wählte eine 39-Jährige eine etwas ungewöhnliche Methode: Sie hat bei Kaufbeuren die Notbremse gezogen.  

Um zu erfahren, ob sie im richtigen Zug sitzt, hat eine Frau per Notbremse einen ganzen Zug zum Stehen gebracht. Wie die Bundespolizei in Rosenheim am Dienstag mitteilte, war die 39-Jährige am Vorabend in einer Regionalbahn von Kempten nach Augsburg unterwegs, als sie kurz hinter Kaufbeuren für den unvorhergesehenen Halt sorgte.

Wie sich später herausstellte, wollte sie lediglich wissen, ob sie mit diesem Zug auch nach München komme. Diese Auskunft sowie eine Belehrung über den Sinn von Notbremsen erhielt sie vom Lokführer persönlich. Außerdem muss sie mit einer Strafe rechnen.

dpa/ lby

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser