Fliegerbombe neben Autobahn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ingolstadt - Damit hatten sie nicht gerechnet: Mitarbeiter einer Baufirma antdeckten am Freitagmorgen, 5. Juni, neben der A9 eine zehn Kilo schwere Fliegerbombe!

Die Arbeiter suchten Autobahn im Bereich der Anschlussstellen Allershausen und Fürholzen wegen geplanter Baumaßnahmen ab, als sie gegen 7.30 Uhr die Bombe entdeckten.

Nach ersten Erkenntnissen dürfte es sich bei dem Fund um eine Splittergranate aus dem Zweiten Weltkrieg handeln. Nachdem keine Entschärfung möglich war, wurde eine kontrollierte Sprengung vor Ort von einer beauftragten Spezialfirma durchgeführt. Die Autobahn war zwischen 10.36 Uhr und 10.55 Uhr gesperrt.

Die durch die kurzfristige Vollsperre der Autobahn verursachten Stauungen von mehreren Kilometern haben sich bereits aufgelöst.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser