"So was ist für die ehrenamtliche Tätigkeit nicht motivierend!"

Feuerwehr sichert Unfallstelle - und wird übel beleidigt!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Forstinning - Da hatte wohl jemand die Nase voll vom Stau: Nachdem es auf der A94 Richtung München gekracht hatte und die Feuerwehr die Unfallstelle sicherte, pöbelten einige Autofahrer die Feuerwehr an.

Am 23. März um 19:05 Uhr wurden die Feuerwehren Anzing, Markt Schwaben und Forstinning zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen alarmiert. Auf der A94 Fahrtrichtung München krachten nach der AS Hohenlinden, fünf Autos zusammen. Es waren beide Fahrspuren mit Trümmern übersät, deshalb musste die Autobahn für ca. 2,5 Std. komplett gesperrt werden.

Soweit alles ganz normal. Während der Aufräumarbeiten wurden die Einsatzkräfte aber anscheinend heftig bepöbelt. Auf der offiziellen Seite der Feuerwehr Forstinningfindet man nach dem Einsatztext folgende Zeilen:

"Bei der Verkehrsabsicherung durch die Feuerwehr, wurden Feuerwehrkameraden von einem Autofahrer auf übelste Art und Weise beschimpft. So was ist für die ehrenamtliche Tätigkeit nicht motivierend!"

Wie die tz berichtet, gehörte „Ihr Deppen!“ noch zu den nettesten Ausdrücken.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser