Unfall in Freilassing

Opel rammt Ampel aus der Verankerung und fängt Feuer

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Freilassing - Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es in den frühen Morgenstunden in Freilassing gekommen. Ein junger Mann geriet mit seinem Opel an der Kreuzung Münchener Straße/Industriestraße nach rechts von der Fahrbahn ab und rammte einen Ampelmasten und anschließend noch eine Laterne. 

Die beiden Masten verhinderten, dass der Wagen auf den Parkplatz eines Mercedes-Händlers rauschte, dort in die hochwertigen Neu- und Gebrauchtwagen einschlug und dadurch auch der Fahrer schwerer verletzt werden können. Durch die Wucht des Aufpralls wurde jedoch die Ampel aus der Verankerung gerissen und der Motorraum fing Feuer. 

Unfall in Freilassing: Opel prallt gegen Ampel

Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfall übernommen. Da der Verdacht einer Alkoholisierung bestand, wurde der Mann laut der Agentur Aktivnews zur Blutentnahme ins Krankenhaus Freilassing gebracht. 

Der Großteil der Feuerwehrkräfte sah den Einsatz schon auf der Anfahrt zum Feuerwehrhaus, da sich der Unfall auf der Kreuzung Münchener Straße und Industriestraße ereignet hat.

Es waren drei Fahrzeuge der Poliei mit 18 Mann bis etwa 6 Uhr morgens im Einsatz. 

Quelle: Aktivnews/Freiwillige Feuerwehr Freilassing

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser