Asylsituation in Freilassing

So war die Lage am Montag an der Grenze

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Am Montagmittag hielten sich in der Notunterkunft für Flüchtlinge in Freilassing 420 Frauen, Männer und Kinder auf.

Dort wurden sie zunächst erkennungsdienstlich erstregistriert, medizinisch untersucht und mit Essen und Getränken und bei Bedarf mit Kleidung und Schuhen versorgt.

Am Sonntag sind am offiziellen Grenzübergabepunkt Salzburg-Freilassing insgesamt genau 836 Personen von der deutschen Bundespolizei in Empfang genommen worden.

Auf österreichischer Seite, konkret in dem ASFINAG-Gebäude in Salzburg-Liefering, warten aktuell nur etwas mehr als 100 Flüchtlinge auf ihren geordneten Grenzübertritt in die Bundesrepublik Deutschland. Die österreichischen Behörden erwarten allerdings für heute noch ca. 1.000 Migranten, die in Salzburg ankommen sollen.

Quelle: Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser