Feuerwehreinsatz am Abend

Zimmerbrand durch brennenden Christbaum in Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Freilassing - Aus bisher unbekannten Gründen kam es am Samstagabend in der Stadtmitte zu einem Wohnungsbrand. Die Feuerwehr war schnell vor Ort.

UPDATE, Sonntag, 7.07 Uhr, Pressemeldung des BRK BGL

Am Samstagabend gegen 17.45 Uhr mussten Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei mit dem Stichwort „B3 – Zimmerbrand“ zu einem Mehrparteienhaus in der Hauptstraße ausrücken, wo im zweiten Obergeschoss ein Christbaum in Flammen aufgegangen war. Alle Bewohner hatten sich bereits selbst in Sicherheit gebracht, wobei drei Menschen mit Atembeschwerden nach Rauchgas-Kontakt versorgt werden mussten; eine Frau kam auch ins Krankenhaus. Atemschutzgeräteträger gingen sofort gegen den Zimmerbrand vor und konnten verhindern, dass das Feuer auf weitere Räume übergreift.

Wohnungsbrand in Freilassing

Rund eine Stunde später ging ein weiterer Notruf aus einem Wohnhaus am Saalachwehr ein, wo Geruch nach explosivem Propangas wahrgenommen wurde. Die Feuerwehr führte Messungen im Gebäude und am im Garten stehenden Flüssiggas-Tank durch, konnte aber keine erhöhten Werte und damit keinen Austritt feststellen, weshalb Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei nach kurzer Zeit wieder einrücken konnten. Die Gaszufuhr ins Haus wurde vorsichtshalber unterbrochen und vom Eigentümer ein Installateur zur weiteren Überprüfung verständigt.

Erstmeldung, Samstag 20.18 Uhr, Pressemeldung von Aktivnews

Zu einem mutmaßlichen Wohnungsbrand ist es kurz vor 18 Uhr in Freilassing im Stadtzentrum gekommen.

Die alarmierte freiwillige Feuerwehr musste mit Hilfe der Drehleiter von außen in die Wohnung vordringen. Ebenso griff sofort ein Löschtrupp über das Stiegenhaus unter Atemschutz in die Wohnung ein. Verletzt wurde nach ersten Informationenniemand. Die Polizei ermittelt nun die Ursache des Feuers.

Quelle: Aktivnews/Pressemeldung BRK BGL

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser