Kriminalität

Nach Volksfestbesuch vergewaltigt!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freising - In der Nacht auf Sonntag, den 6. September, wurde eine Studentin Opfer eines Verbrechens. Sie wurde auf dem Heimweg von einem Volksfest von einem Unbekannten vergewaltigt:

Am Samstag, den 05. September, verließ eine 30-jährige Studentin gegen 05.30 Uhr das Freisinger Volksfest. Als sie ihr Fahrrad auf dem Fußweg in Richtung Fürstendamm schob, sprach sie ein circa 25 bis 30 Jahre alter, etwa 170 cm großer, dunkelhäutiger Mann, mit dunklen kurzen gelockten Haaren und Kinnbart an.

Er wurde zudringlich, worauf die Geschädigte weglaufen wollte. Der Täter stellte sich ihr aber in den Weg, warf sie auf den Boden und vergewaltigte sie am Beginn des Fürstendammes nahe der Ottostraße, B11. Die Kriminalpolizeiinspektion Erding bittet unter der Telefonnummer 08122 / 968-0 um Zeugenhinweise und Hinweise auf den Täter.

Pressemitteilung Pressestelle Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser