Garser Familie kurz vor Ausstrahlung im TV

Scheiterte das Fernsehteam am Garderoben-Wunsch?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Familie Pflüger aus Gars im TV: Am Samstag kann man Stefanie, Eugen, Sarah, Jonathan und Nikolas im Bayerischen Fernsehen sehen.

Gars - Hätten Sie auch gern jemanden, der bei Ihnen einfach mal die Privatsphäre stört? So geschehen bei Eugen und Stephanie Pflüger aus Gars. Vor einem Jahr hieß es „Action“ und die Einrichtungsprofis Milberg und Wagner vom Bayerischen Fernsehen kamen vorbei.

Das Fernsehteam drehte im alten Bauernhaus in Gars, um den Pflügers bei der Inneneinrichtung unter die Arme zu greifen. Über Bekannte haben sie davon erfahren, dass für den Pilotfilm im BR noch freiwillige Familien gesucht wurden, die froh über Nützliches rund ums eigene Zuhause sind.

Familie Pflüger mit dem Fernsehteam zuhause

„Wir fanden die Idee ganz Klasse“, erinnert sich Stefanie Pflüger. Die dreifache Mutter erklärt, dass sie gemeinsam mit ihrem Mann vor mittlerweile drei Jahren das alte Bauernhaus im Herzen von Gars gekauft habe und froh über die Möglichkeit gewesen sei, dass zwei Leute mit Design-Hintergrund in die eigenen vier Wände gucken.

Die beiden kreativen Köpfe, die dem Do-it-yourself-Format „Milberg & Wagner“ im bayerischen Fernsehen ein Gesicht geben sollen, entwickeln in der ersten Folge eine Einrichtungsidee, die von Familie Pflüger immer noch geliebt wird.

„Wir haben uns eine neue Garderobe gewünscht und eine Lösung für unseren Fernsehbereich“, erklärt Stefanie Pflüger. Auch wenn erst am kommenden Samstag, den 2. Januar 2016 um 19.45 Uhr die Folge im Fernsehen ausgestrahlt wird, gedreht wurde bereits im Winter 2014.

Im Dezember 2014 hatten sich die Einrichtungsprofis mit zwei unterschiedlichen Konzeptvorschlägen mit der Familie zusammengesetzt und es kam zum Happy End. „Es gab zwei Drehtage, beim ersten haben sich die beiden unser Zuhause angeschaut und unseren Wunsch mitgenommen, beim zweiten Drehtermin– einige Wochen später – wurde eingebaut“, erinnert sich Stefanie Pflüger noch gerne an den Tag der Überraschung, als die fertigen Ideen dann „in Echt“ das eigene Haus verschönerten.

Judith Milberg und Florian Wagner präsentierten die beiden Konzepte, Familie Pflüger durfte sich für das Lieblingskonzept entscheiden und zeigte sich sehr angetan von den Ideen. „Die Garderobe war eine Herausforderung, denn es ist auf engstem Raum etwas Großartiges und Praktisches entstanden für uns fünf Familienmitglieder“, schwärmt die Hausherrin.

Die drei Kinder der Pflügers haben sich von dem Trubel im Familienhaushalt durch das Fernsehteam wieder erholt, doch dem kleinen Jonathan waren die Stunden des Drehs doch nicht ganz geheuer. „Er musste plötzlich weinen, weil diese vielen Menschen dann doch irgendwie unheimlich wirkten“, lächelt Stefanie Pflüger.

Sarah, Jonathan und Nikolas – die drei Kinder von Eugen und Stefanie – werden gemeinsam mit ihren Eltern am Samstagabend um 19.45 Uhr die Folge „Milberg & Wagner“ mit sich als Hauptdarsteller- zum ersten Mal sehen. Der Fernsehtag ist gleich in doppelter Hinsicht ein Feiertag: Denn der kleine Jonathan feiert am Samstag, den 2. Januar 2016, seinen dritten Geburtstag.

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser