Baldiges Urteil im Mammutprozess erwartet

Techno-San: Staatsanwalt fordert sechs Jahre Haft

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neuötting/München - Der Prozess gegen den ehemaligen Geschäftsführer und drei Mitarbeiter des Entsorgungsunternehmens TechnoSan steht kurz vor dem Abschluss.

Wie der Alt-Neuöttinger Anzeiger am Donnerstag berichtet, hat Staatsanwalt Thomas Böx am 61. Verhandlungstag in seinem Plädoyer sechs Jahre und neun Monate Haft für den Ex-Geschäftsführer wegen Umweltstraftaten und Betrugs gefordert. Für die drei Mitangeklagten verlangt der Staatsanwalt Bewährungsstrafen.

Am 15. Oktober haben dann die Verteidiger für ihre Plädoyers das Wort. Ein Urteil wird für den 19. Oktober erwartet.  

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © Verwendung weltweit, usage worldwide

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser