Am Achendamm in Grassau

Küsse und am Busen begrapscht: Afrikaner belästigt 15-Jährige

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Grassau - Am späten Montagabend kam es zu einem sexuellen Übergriff am Achendamm. Die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen. 

Am späten Montagabend gegen 22.45 Uhr war die 15-Jährige mit ihrem Hund in Grassau unterwegs. Am Achendamm auf Höhe des Gewerbegebietes Eichelreuth nördlich vom Staudacher Kreisel wurde sie von einem bislang unbekannten dunkelhäutigen Mann angesprochen. Im weiteren Verlauf der Begegnung streichelte der Mann ihr über den Kopf und küsste sie mehrfach gegen ihren ausdrücklichen Willen auf den Mund. Nachdem er nicht von dem Mädchen abließ und ihr über die Brust streichelte, versuchte die junge Frau Richtung Staudacher Kreisel zu entkommen. Zusammen mit ihrem Hund konnte sie den Mann abhängen.

Die sexuelle Nötigung wurde am nächsten Tag von dem Mädchen in Begleitung ihrer Mutter bei der Polizeiinspektion Grassau angezeigt. Hier werden auch die weiteren Ermittlungen geführt. Neben der guten Beschreibung der Geschädigten zum Täter, erhofft sich die Polizei Grassau auch Hinweise aus der Bevölkerung, die zur Ermittlung des Täters und zur Klärung des Übergriffes führen.

Beschreibung des Täters: 

schwarzer Hautfarbe (vermutlich Schwarzafrikaner) / am Oberkopf krause Haare die am Hinterkopf längere Rasterlocken hatten/ er sprach gebrochenes aber auffallend gutes deutsch / schlank / trug komplett schwarze Kleidung mit schwarzen Kapuzenpulli.

  • Wer kann der Polizei Hinweise auf die Identität des Mannes machen ?
  • Wer konnte am Montag Abend gegen 22:45 Uhr in Grassau am Achendamm Beobachtungen machen, die mit diesem Fall in Verbindung stehen ? 

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Grassau unter der Telefonnummer 08641 / 95410 zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Grassau

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser