Betrunken erwischt und Auto durch Unbekannte beschädigt

Doppelter Ärger für 37-Jährigen am Samstag in Haag

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Haag - Nicht genug, dass er in betrunkenem Zustand beim Herummanövrieren mit seinem Auto auf einer Grünfläche erwischt wurde. Später schlugen Unbekannte einem 37-Jährigen dann auch noch die Heckscheibe ein.

Am Samstag, gegen 19.15 Uhr, beobachtete eine unbeteiligte Zeugin, wie eine männliche Person in einem silberfarbenen Opel Astra unterhalb der Böschung Ecke Münchener Straße/Schäfflerstraße vergeblich auf unbefestigtem Grund herumrangierte. 

Das Auto war schon erheblich beschädigt und der Fahrer machte einen alkoholisierten Eindruck. Da ein freiwillig durchgeführter Alkotest Anhaltspunkte für eine absolute Verkehrsuntüchtigkeit ergab, wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Den 37-jährigen Fahrer, der unverletzt geblieben war, erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Später auch noch Scheibe eingeschlagen bekommen

Zwischen Samstaggegen 20 Uhr, und Sonntag gegen 0.55 Uhr, schlug/en unbekannte/r Täter bei einem silberfarbenen Opel Astra, welcher im Zusammenhang mit einem vorausgegangenen, alkoholbedingten, Verkehrsunfall unterhalb einer Böschung Ecke Münchener Straße/Schäfflerstraße stand, die Heckscheibe ein. 

Da das entstandene Loch zu klein war, um ins Fahrzeuginnere einzudringen, wird hier von purem Vandalismus ausgegangen. Wer für den Vorfall als Zeuge in Frage kommt und Hinweise geben kann, die zur Ermittlung des Täters führen, wird darum gebeten, sich diesbezüglich mit der sachbearbeitenden Polizeiinspektion Waldkraiburg unter der Tel. 08638/9447-0 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser