Zimmerbrand in Haag

Zwei Frauen retteten sich mit Sprung aus Fenster

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Haag - Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Samstagmittag ein Zimmerbrand in einem Einfamilienhaus entstanden. Der Sachschaden wird derzeit auf ca. 120.000 Euro geschätzt.

Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Samstagmittag ein Zimmerbrand in einem Einfamilienhaus entstanden. Der Sachschaden wird derzeit auf ca. 120.000 Euro geschätzt.

Löste der Ölofen den Brand aus?

Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. Über die Integrierte Leitstelle wurde gegen 11.30 Uhr der Zimmerbrand in einem Einfamilienhaus in der Hauptstraße in Haag mitgeteilt. Dort wurde im 1. Stockwerk des Gebäudes ein Ölofen betrieben.

Frau verletzte sich bei Rettungssprung

Als eine Zeugin im Zimmer nach dem Rechten sah, bemerkte sie den Brand, flüchtete mit einer weiteren Hausbewohnerin aus dem Gebäude und verständigte die Feuerwehr. Zwei weitere Damen, denen die Flucht über die Treppe nicht mehr möglich war, sprangen aus einem Fenster des ersten Stockwerks. Dabei hat sich eine der Frauen am Fuß verletzt.

Der Kriminaldauerdienst (KDD) der Kripo Traunstein übernahm die Ermittlungen, die vom Fachkommissariat in Mühldorf fortgesetzt werden. Der Sachschaden wird derzeit auf ca. 120.000 Euro geschätzt. Zur Brandbekämpfung sind die Wehren aus Haag und Winden ausgerückt.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser