Insgesamt sechs Verletzte

B12: Drängelnder Transporter löst Serienunfall aus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Reichertsheim - Auf der B12 ereignete sich ein schwerer Unfall. Beim Überholen touchierte eine Autofahrerin aus Tuntenhausen mit ihrem Peugeot einen Lkw. Ein Serienunfall war die Folge.

UPDATE, 19.10 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Ein Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten, sechs beteiligten Fahrzeugen und ca. 85.000 Euro Sachschaden ereignete sich am Mittwochnachmittag auf der B12 bei Haag i.OB.

Dort war eine 45-jährige Auto-Fahrerin aus Tuntenhausen mit einem Peugeot-Kastenwagen in Richtung München unterwegs und war nach wiederholten Überholversuchen dann erneut zum Überholen ausgeschert. Dabei kollidierte sie frontseitig mit einem entgegenkommenden, tschechischen Sattelzug, der mit 11 Tonnen Stoffballen beladen war. Der Sattelzug war daraufhin nicht mehr manövrierfähig, kam zunächst auf das rechte Bankett und anschließend auf die Gegenfahrbahn, wo er wiederum frontseitig mit einem entgegenkommenden Opel Signum kollidierte, welcher von einem 28-jährigen Garser gesteuert wurde. Sowohl der Sattelzug als auch der Opel kamen dann von der Straße ab und im nordseitigen Straßengraben zum Stillstand.

Zwei hinter der Unfallverursachenden Peugeot-Fahrerin fahrende Fahrzeuge, ein Opel Corsa und ein Renault-Planen-Klein-Lkw kamen hinter dem verunfallten Peugeot-Kastenwagen noch rechtzeitig zum Stehen, ein ihnen nachfolgender VW-Kombi-Fahrer jedoch nicht mehr. Er stieß frontal auf das Heck des Planen-Klein-Lkws und schob diesen dann noch auf den davorstehenden Pkw Opel Corsa.

Bei den drei Serienunfällen wurden zwei Personen schwerer und 4 Personen leichter verletzt. Eine schwerer verletzte Person kam mit dem Rettungshuschrauber in ein Rosenheimer Krankenhaus, die anderen wurden mit dem BRK in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert.

An der Unfallstelle waren die Feuerwehren Haag i.OB und Ramsau mit insgesamt 35 Mann eingesetzt. Die B12 wurde bis zur Beendigung der Bergungsarbeiten für mehrere Stunden total gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet.

Serienunfall auf der B12 bei Reichertsheim

UPDATE, 17.45 Uhr: Rettungshubschrauber vor Ort

Aufgrund eines drängenden Fahrzeugs soll der verunfallte Lkw-Fahrer die Kontrolle über sein Gefährt verloren haben. Er kam auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem Auto zusammen.

Nach neuesten Informationen sollen zwei Personen schwerverletzt und vier Personen leichtverletzt sein. Ein Rettungshubschrauber ist vor Ort.

Erstmeldung:

Die aktuelle Verkehrslage

Auf der B12 ereignete sich am Mittwochnachmittag, gegen 16.30 Uhr, auf Höhe Reichertsheim ein schwerer Unfall. Laut ersten Informationen ist ein Lkw nach links von der Fahrbahn abgekommen und hat mehrere, fahrende Autos in den Graben geschoben. Nach ersten Kenntnissen waren drei Autos in den Unfall involviert.

Nach Informationen von vor Ort sollen zwei Personen mittelschwer verletzt sein, eine Person erlitt schwere Verletzungen.

Die B12 ist derzeit im Unfallbereich in beide Richtungen gesperrt, eine örtliche Umleitung ist eingerichtet.

**Wir halten Sie auf dem Laufenden**

bp

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser