Verursacher flüchtet nach Unfall bei Hohenlinden

B12: Rosenheimer Motorradfahrer nach Sturz schwer verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Hohenlinden - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagnachmittag auf der B12, kurz vor Hohenlinden. Durch eine starke Bremsung stürzte ein 65-jähriger Rosenheimer mit seinem Motorrad, und verletzte sich schwer.  

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstag gegen 15.40 Uhr auf der B12 kurz vor Hohenlinden. Ein unbekannter weißer Kleintransporter fuhr von der Kreisstraße 6 in die B12 in Richtung Hohenlinden ein. 

Für Abbieger steht dort eine Einfädelspur zur Verfügung. Der Kleintransporter fuhr jedoch von der Einfädelspur über die Fahrstreifenbegrenzung, so dass eine Autofahrerin, die die B12 westlich befuhr, bremsen musste um einen Unfall zu verhindern

Ein hinter ihr fahrender Motorradfahrer, ein 65-Jähriger aus dem nördlichen Landkreis Rosenheim, musste ebenfalls stark bremsen und kam zu Sturz. Dieser zog sich dabei einen Bruch des linken Schulterblattes zu und musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Das Motorrad wurde leicht beschädigt.

Unfall am Samstagnachmittag auf B12 Höhe Birkach

Der Transporter, der den Unfall möglicherweise nicht bemerkt hat, entfernte sich von der Unfallstelle. Auf der B12 kam es für ca. eine Stunde zu leichten Verkehrsstörungen, eine Vollsperrung erfolgte nicht. Der Verkehr musste von der Feuerwehr geregelt werden. Ein Rettungshubschrauber war vorsichtshalber hinzugezogen worden, wurde aber nicht benötigt. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Poing unter 08121/99170.

Pressebericht Polizei Poing

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser