Am Mittwochabend

Schienenersatzverkehr auf der Strecke Holzkirchen-Lenggries

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Holzkirchen - Aufgrund eines Notarzteinsatzes in Bad Tölz hat die BOB auf der Strecke Holzkirchen – Lenggries einen Busersatzverkehr eingerichtet. Stündlich pendeln zwei Busse entlang der Strecke. Reisende nach Tegernsee und Schaftlach können weiterhin die BOB-Züge nutzen.

Kurz vor Bad Tölz kam es am heutigen Mittwochabend gegen 19 Uhr zu einem Notarzteinsatz am Gleis. Der Zug 86932 mit Abfahrt in München Hbf um 18:10 Uhr musste daher abgebrochen werden. Mitarbeiter der Bayerischen Oberlandbahn GmbH waren sofort vor Ort und versorgten die Reisenden. Für ihre Weiterfahrt organisierte die BOB Taxis. Anschließend wurde zwischen Holzkirchen und Lenggries ein Schienenersatzverkehr mit zwei Bussen eingerichtet.

Der Zugverkehr zwischen Holzkirchen – Schaftlach – Tegernsee ist nicht betroffen, auch die Reisenden nach Bayrischzell müssen nicht mit Einschränkungen rechnen.

Darüber hinaus kam es auf der Strecke München – Holzkirchen bei Deisenhofen zu einer Streckensperrung, die zwischenzeitlich aufgehoben wurde. Auf dieser Strecke ist weiterhin mit einer Verspätung von bis zu 20 Minuten zu rechnen.

Pressemitteilung Bayerische Oberlandbahn GmbH

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser