Info-Veranstaltung am Sudelfeld

Polizei informiert Motorradfahrer über Gefahren

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bayrischzell - Zahlreiche Motorradfahrer nutzten am Samstag bei strahlendem Sonnenschein die Gelegenheit, sich aus erster Hand rund um das Thema Motorrad und die damit verbundenen Gefahren zu informieren.

Während der Veranstaltung war auch Polizeipräsident Robert Kopp, selbst leidenschaftlicher Biker, vor Ort und stellte sich den Fragen der interessierten Zweiradfahrer und Medienvertreter. "Mit dem richtigen Verhalten und der richtigen Ausrüstung lassen sich viele gefährliche Situationen vermeiden. Wir wollen deshalb über riskante Situationen informieren, damit sie im Verkehr erst gar nicht entstehen."

Auf den Straßen des Polizeipräsidiums kamen im vergangenen Jahr insgesamt 29 Motorradfahrer ums Leben, das sind über 40 % aller Verkehrstoten im südlichen Oberbayern. Die Zahl zeigt auch, dass Motorradfahrer im Straßenverkehr wesentlich stärker gefährdet sind als Autofahrer. Dies gilt in besonderem Maße für untrainierte Anfänger und Wiedereinsteiger. Deshalb ist es für sie umso wichtiger, gut vorbereitet zu sein, sich gut sichtbar zu machen und vor allem vorausschauend zu fahren. Das Risiko, mit dem Motorrad tödlich zu verunglücken, ist wesentlich höher als mit dem Pkw.

Polizeioberrat Martin Irrgang, Leiter für verkehrspolizeiliche Aufgaben im Polizeipräsidium Oberbayern Süd, war es deshalb ein besonderes Anliegen, den interessierten Bikern zum Start in die Motorradsaison wertvolle Tipps mit auf den Weg zu geben. So informierte die Kontrollgruppe Motorrad über Fragen zur Fahrzeugtechnik sowie die Hauptunfallursachen „Überhöhte Geschwindigkeit“, „Falsche Beurteilung einer Verkehrssituation“ oder „Falsches Überholen an unübersichtlichen Stellen“. Die Landesverkehrswacht Bayern stellte einen Fahrsimulator zur Verfügung und gab Auskunft über Fahrtrainings für Motorradfahrer. Das umfangreiche Programm wurde durch einen Notarzt abgerundet, der die richtigen Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Motorradunfällen erläuterte.

Motorradaktion der Polizei am Sudelfeld

Die Sicherheit von Motorradfahrern ist nach wie vor ein zentrales Anliegen im Bayerischen Verkehrssicherheitsprogramm „Bayern mobil – sicher ans Ziel“. Um eine möglichst große Zahl an Bikern einen sicheren Start in die Motorradsaison zu ermöglichen, wird die Veranstaltung am kommenden Freitag, 6. Mai, 2016, am Kesselberg im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen, einer ebenfalls sehr beliebten Motorradroute im Präsidialbereich, nochmals durchgeführt.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser