Meridian-Verkehr von und nach Salzburg

Ohne Umstieg von Österreich nach Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Seit Freitagmorgen verkehrt der Meridian von Salzburg nach München wieder im normalen Fahrplan. Die Aufnahme des kompletten Verkehrs ist erfolgreich gestartet.

Bis auf Weiteres wird es im grenzüberschreitenden Verkehr jedoch noch Einschränkungen geben. In Salzburg dürfen Reisende den Zug nur mit gültigen Einreisedokumenten betreten. Der Meridian hat hierfür extra zusätzliches Sicherheitspersonal beauftragt, die die Reisenden beim Zustieg kontrollieren. Zusätzlich führt die Bundespolizei in Freilassing noch einmal Passkontrollen durch.

Ohne Umstieg nach Deutschland

Seit heute Morgen fahren wir endlich wieder im Regelbetrieb. Rund 1.400 Fahrgäste sind bisher ab Salzburg mit uns gefahren", freut sich Bernd Rosenbusch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bayerischen Oberlandbahn GmbH, die den Meridian betreibt. "Das entspricht zwar noch lange nicht den ursprünglichen Fahrgastzahlen, wir hoffen aber, dass sich bald wieder Normalität einstellt. Auch, wenn es weiterhin die Passkontrollen geben wird." Rosenbusch, der sich heute wieder selbst ein Bild von der Situation vor Ort machte, ist grundsätzlich zufrieden: "Wir können unsere Kunden endlich wieder im Regelbetrieb bequem und umsteigefrei nach Deutschland fahren. Da hat sich schnell gute Laune im Zug ausgebreitet. Diese außergewöhnliche Situation hat allen, auch unseren Mitarbeitern, sehr viel abverlangt. An dieser Stelle daher auch noch mal einen großen Dank an unser Personal für Ihren engagierten Einsatz!"

Passkontrollen haben sich bewährt

Der seit dem 8. Oktober erprobte Betrieb mit den beiden Passkontrollen hat sich in der Praxis gut bewährt. "Betrieblich funktioniert die Organisation mit der ÖBB und der Bundespolizei bestens", ergänzt Fabian Amini, technischer Geschäftsführer der Bayerischen Oberlandbahn GmbH. "Da in der Hauptverkehrszeit und auch im Ausflugsverkehr am Wochenende viele Reisende erwartet werden, bitten wir unsere Fahrgäste frühzeitig in Salzburg am Bahnsteig zu sein. Wir stellen unsere Züge meist schon 20 Minuten vor Abfahrt bereit, damit die Einschränkungen durch die Einstiegskontrollen so gering wie möglich bleiben."

Einreise nur mit gültigen Dokumenten

Reisende beachten bitte, dass sie in Salzburg nur mit gültigen Einreisedokumenten zusteigen dürfen. Über die aktuelle Situation können sich Fahrgäste jederzeit beim MERIDIAN-Kundentelefon unter der 24h-Service Nummer 08024 997171 oder auf der Internetseite www.der-meridian.de informieren.

Pressemeldung Meridian

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser