Die Wetteraussichten für die nächsten Tage:

Ein letztes Mal Hochsommer am Wochenende?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Am Dienstag "besucht" uns Sturmtief Hans. Doch glaubt man den Experten, geht es danach mit dem Wetter spürbar bergauf. Alle Sommerfans dürfen sich nochmal freuen:

Am Dienstag streift uns Sturmtief Hans. In den Niederungen werden dabei Spitzenböen bis 80 km/h gemessen. In den höheren Lagen sind es sogar 80 bis 110 km/h. Hans ist damit schon wieder ein Herbststurm, der uns mitten im Sommer besucht. Erst am 25. Juli gab es ein ähnliches Ereignis.

Hans bringt neben viel Wind auch zahlreiche Schauer. Insgesamt herrscht am Dienstag typisches Aprilwetter. Mehr als 17 bis 23 Grad sind heute nicht drin. Doch das wird bald ein Ende haben, denn der Sommer dreht noch mal richtig auf. Die Freibäder sollten ihre Pforten mindestens bis kommenden Montag geöffnet lassen.

"Alle Sommerfans dürfen sich noch mal richtig auf die nächsten Tage freuen. Zunächst wird es überwiegend im Süden warm. Am Sonntag steht dann sehr wahrscheinlich noch mal ein nahezu flächendeckender Hitzetag ins Haus. Im ganzen Land klettern die Temperaturen Richtung 30-Grad-Marke. Im Südwesten und im äußersten Osten sind dann sogar nochmal bis zu 35 Grad möglich", erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net (www.wetter.net).

Im Südwesten liegen die Rekordwerte für die dritte Augustdekade bei rund 34 Grad. Am kommenden Sonntag könnten dort 35 Grad und damit neue Rekorde aufgestellt werden. Aber auch an den anderen Tagen kann es noch mal richtig heißes Grill- und Badewetter geben, bevor dann pünktlich zum 1. September eine spürbare Abkühlung einsetzt.

Die nächsten Tage im Überblick:

Mittwoch: 24 bis 30 Grad, Sonne und Wolken im Wechsel, im Norden meist stark bewölkt und nur wenig Sonnenschein, aber überall weitgehend trocken.

Donnerstag: 18 bis 23 Grad im Nordwesten, sonst 25 bis 33 Grad, dabei ist es im Südwesten am heißesten, Sonne im Süden, Wolken nach Norden und Osten.

Freitag: 20 bis 30 Grad, im Norden viele Wolken, etwas Regen, sonst freundlich und das besonders im Süden.

Samstag: 24 bis 35 Grad, der Sommer gibt Vollgas und setzt zum Endspurt an, viel Sonnenschein und ein geringes Schauer- und Gewitterrisiko.

Sonntag: mit 28 bis 35 Grad wird der Höhepunkt der aktuellen Hitze erreicht, im ganzen Land muss man schwitzen, abends im Südwesten Hitzegewitter möglich.

Montag: erst sonnig und mit 24 bis 35 Grad lokal nochmal sehr heiß, dann heftige Schauer, Gewitter und Unwetter.

Dienstag (meteorologischer Herbstbeginn): mit 19 bis 25 Grad ist es spürbar kühler, stellenweise gibt es Schauer.

Mittwoch: mal Sonne, mal Wolken, bei 16 bis 23 Grad sind einzelne Schauer möglich.

Hoch Jessica bringt Deutschland somit noch mal ein grandioses letztes Hochsommerwochenende mit viel Sonnenschein und heißer Luft aus Spanien und Portugal. Das sollten wir alle noch mal genießen, denn danach geht es doch recht spürbar mit den Temperaturen nach unten…

Pressemeldung wetter.net

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser