Lastwagen nach Aufprall ineinander verkeilt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Münchberg - Bei einem Auffahrunfall haben sich am Mittwochabend auf der Autobahn 9 bei Münchberg zwei Lastwagen ineinander verkeilt. Einer der Fahrer war im Schneckentempo auf der Autobahn gefahren.

Nach einem Motorschaden versuchte der 49 Jahre alte Fahrer eines Sattelschleppers, im Schneckentempo bis zur nächsten Ausfahrt zu kommen. Wie das Polizeipräsidium in Oberfranken mitteilte, bemerkte das ein 55-jähriger LKW-Fahrer zu spät und prallte mit voller Wucht in den Lastwagen. Wie durch ein Wunder verletzte sich der Mann dabei nur leicht und konnte sich selbst aus dem völlig zerstörten Führerhaus befreien. Er kam ins Krankenhaus. Es entstand ein Schaden von rund 140.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser