Vorsicht Straßenbauarbeiten!

Aufgepasst: Vollsperrung der B20 bei Laufen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Vollsperrung B20

Laufen - In den kommenden Wochen brauchen Verkehrsteilnehmer auf der B20 sowie Anlieger zwischen Laufen und Tittmoning viel Geduld und Verständnis:

In den nächsten Wochen brauchen die Autofahrer starke Nerven! Das Staatliche Bauamt Traunstein wird auf etwa 12 Kilometern Länge den stark beschädigten Asphaltbelag durch eine neue Deck- und Tragschicht ersetzen. 

Mitte Juni geht es los

Zwischen Mitte Juni und Ende Juli wird der Durchgangsverkehr in mehreren Abschnitten auf die seit dem vergangenen Jahr bekannte Umleitungsstrecke über Waging, Teisendorf und Freilassing abgeleitet. 

Etwa 1,8 Millionen Euro werden durch die Sanierungsarbeiten nach Aussage der Behörde in Traunstein auch in die Verkehrssicherheit investiert!

Die Arbeiten sollen circa sieben Wochen andauern

Infotafeln beachten!

Die betroffenen Gemeinden entlang der B20 wurden bereits vor einigen Wochen frühzeitig über die geplanten Straßenbauarbeiten und die damit verbundenen  Einschränkungen informiert. 

Betroffen sind die Gebiete Laufen, Tittmoning sowie die entlang der vorgesehenen Umleitungsstrecke gelegenen Gebiete rund um Waging, Teisendorf und Freilassing

Drei Bauabschnitte

Nach Auskunft des Staatlichen Bauamtes werden insgesamt drei Abschnitte erneuert. 

  • Abschnitt Eins zwischen Laufen und Obergeisenfelden
  • Abschnitt Zwei zwischen Fridolfing und der Kreisstraße TS 16 (Lkw-Umfahrung von Tittmoning) 
  • Abschnitt Drei von der TS 16 bis nach Schmerbach

Die dabei vorgesehene Vollsperrung ist dringend erforderlich, um die Arbeiten schneller, wirtschaftlicher und vor allem mit dem erforderlichen Arbeitsschutz  durchführen zu können. 

Phase Eins

Zuerst werden dieschadhaften Schichten abgefräst und abtransportiert. Schadstellen in der vorhandenen Tragschicht werden ausgebessert und durch eine neue etwa 8cm starke, zusätzliche Tragschicht verstärkt. 

Phase Zwei

Anschließend wird die etwa 4cm dicke Deckschicht  aufgebracht. Sofern möglich, sollen die Erneuerung der Bankette, die Markierungsarbeiten und das  Wiederherstellen der Straßenausstattung (Schilder und Leitpfosten) ebenfalls während der Vollsperrung  durchgeführt werden.

Behinderungen auch für Anlieger

Der gesamte Durchgangsverkehr ab der Lkw-Umfahrung soll nördlich von Tittmoning Richtung Waging, von dort nach Teisendorf auf die B304 und weiter nach Freilassing wieder auf die B20 umgeleitet werden.

Für den Ziel- und Quellverkehr der Anlieger wird es Einschränkungen und zum Teil größere Umwege ausgewiesen werden.  Eine abschnittsweise Nutzung der B20 kann sich hier zwischendurch ergeben. 

Komplettsperre während Asphaltierungen

Während der Asphaltierungsarbeiten selber, werden die Bauabschnitte für den kompletten Verkehr gesperrt.

Die Anlieger werden über die konkreten Sperrabschnitte und Zeiträume durch die Tagespresse informiert, da sich infolge schlechter Witterung auch noch Verschiebungen ergeben können. 

Tagesaktuelle Informationen

Das Staatliche Bauamt Traunstein bittet vorab um Verständnis für die durch die Bauarbeiten auftretenden Behinderungen und Schwierigkeiten.

Weitere Informationen gibt das Staatliche Bauamt Traunstein unter 0861 – 57 245.

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser