In Schaftlach, Landkreis Miesbach

Maschinenhalle bei Brand komplett zerstört: 500.000 Euro Schaden 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Schaftlach - Am Mittwochnachmittag kam es zu einem schweren Brand einer Scheune im Gemeindebereich von Waakirchen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf bis zu 500.000 Euro.

UPDATE, Donnerstag, 13.10 Uhr: Stellungnahme der Polizei

Am Mittwochnachmittag, 26. Oktober, brannte im Gemeindebereich von Waakirchen auf einem landwirtschaftlichen Anwesen eine Halle nieder. 

Weil neben dem Gebäude selbst auch einige eingestellte Maschinen zerstört wurden, summiert sich der Sachschaden auf bis zu 500.000 Euro. Verletzt wurden weder Menschen, noch Tiere. Die Untersuchungen zur Brandursache führt die Kripo Miesbach. 

Über die Integrierte Leitstelle (ILS) wurde der Polizei am Mittwochnachmittag um kurz vor 17 Uhr der Brand einer Halle auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Ortsteil Schaftlach gemeldet. Neben den Feuerwehren aus der Region fuhr auch die Polizei an den Brandort in der Alex-Gugler- Straße. 

Beim Eintreffen stand die Halle in Vollbrand, die Feuerwehren konnten aber noch verhindern, dass die Flammen auf das Wohngebäude und den Stall übergriffen. Die Halle, in der verschiedene Maschinen, ein Traktor, ein Rückewagen, eine Rundballenpresse und andere, eingestellt waren, brannte bis auf die Grundmauern nieder. Der Gesamtschaden beläuft sich auf bis zu 500.000 Euro. Menschen und Tiere kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden.

Bilder vom Brand in Schaftlach

Beamte des Kriminaldauerdienstes (KDD) begannen noch in der Nacht mit ersten Ermittlungen. Inzwischen werden die Untersuchungen von den Brandfahndern der Kripo Miesbach weitergeführt, die auch einen Gutachter des Bayerischen Landekriminalamts eingeschaltet haben. Weil die Gefahr bestand, dass die Hallenreste einstürzen könnten, konnte der Brandort erst im Laufe des heutigen Vormittages von den Ermittlern eingehend untersucht werden. 

Für die Kripo ergaben sich bislang keine Hinweise auf eine Brandstiftung, für das Feuer kommt wohl eher eine technische Ursache als Auslöser in Betracht. Die Ermittlungen der Kripo gestalten sich aber schwierig, weil der Zerstörungsgrad sehr hoch ist. 

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Erstmeldung: Maschinenhalle in Brand 

Die 400 Quadratmeter große Scheune eines landwirtschaftlichen Betriebs in der Ortsmitte ging am Abend in Flammen auf. Diverse eingestellte Fahrzeuge und Geräte verbrannten. Den Feuerwehren Schaftlach, Waakirchen, Dürnbach, Holzkirchen, Wall und Piesenkam gelang es durch den Einsatz von rund 10 Rohren und Wasserwerfern ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude zu verhindern. Das Löschwasser wurde außer dem Hydrantennetz auch einem 200 Meter entfernten Weiher entnommen. Die Ortsdurchfahrt wurde für circa 1 1/2 Stunden gesperrt. 

Die Schadenshöhe kann bei mehreren 100.000 Euro liegen. Zur Brandursache ist nichts bekannt.

Gaulke

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser