In Mühldorf

Mann stürzt mitten in der Nacht in Innkanal - Großeinsatz!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Das hätte auch leicht tödlich enden können: Mitten in der Nacht stürzte ein 20-Jähriger in den Innwerk-Kanal. Anwohner hörten zum Glück die lauten Hilferufe:

Viel Glück hatte in der Nacht auf Sonntag ein Mann aus Mühldorf. Um 2.59 Uhr teilten Anwohner der Wiesenstraße in Mühldorf laute Hilferufe aus dem Bereich des Innwerk-Kanals mit. Durch die Anwohner wurde im Innwerk-Kanal eine männliche Person treibend festgestellt, welche ums Überleben kämpfte.

Beim Eintreffen der Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Mühldorf beim Mitteiler konnte sich die männliche Person selber aus seiner misslichen Lage befreien. Der Melder wurde angewiesen vom Kanalrand wegzugehen und auf die Streifenbesatzung zu warten. Vor Ort konnten die Beamten einen völlig durchnässten und stark zitternden 20-jährigen Mühldorfer antreffen. Er konnte sich nicht daran erinnern, wie und warum er in den Innwerk-Kanal gefallen ist. Er konnte lediglich angeben, dass er sich an einer Boje am Kanalrand festhalten und sich daran aus dem Wasser herausziehen konnte.

Durch die integrierte Rettungsleitstelle wurde zwischenzeitlich Großalarm für die Feuerwehren Mühldorf, Altmühldorf, Mößling, Kraiburg, Waldkraiburg und Töging ausgelöst. Weiter wurden die Wasserwachten Mühldorf und Töging alarmiert. Ein Eingreifen der Rettungsorganisationen war glücklicherweise nicht mehr von Nöten. Der 20-jährige "Glückspilz" wurde dem Rettungsdienst übergeben und mit einer Unterkühlung in das Krankenhaus Mühldorf eingeliefert.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser