Die "Nikolaus-Affäre" und ihre Folgen

Morddrohung gegen Marianne Zollner!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Mühldorf: Nach ihrer Stellungnahme zu Peter Mück´s Ausstieg als Nikolaus-Darsteller begann der Shitstorm.

Mühldorf - "Facebook wurde abgeschaltet weil dort hunderte von Falschdarstellungen, Diffamierungen, persönlichen Beleidigungen und sogar Morddrohungen gepostet wurden", schreibt die Pressesprecherin von Marianne Zollner.

Was war da denn am Samstag los auf der Facebook-Seite von Mühldorfs Erster Bürgermeisterin Marianne Zollner?“, haben sich User von innsalzach24.de gefragt. Da war ein Post, dann war er wieder weg und dann wieder da und jetzt ist er wieder weg. innsalzach24.de hat nachgefragt.

Es geht um Nikolaus-Darsteller Peter Mück. Fast 30 Jahre soll er diesen Job gemacht haben. Ihm wurde gekündigt weil er auf Facebook auffällig geworden war, indem er einen Post der Identitiären Bewegung geteilt hatte. Das fand Bürgermeisterin Marianne Zollner nicht wirklich prickelnd, geht es dabei doch um eine vom Verfassungsschutz beobachtete Gruppierung.

Am Samstag hatte der Administrator der Facebook-Seite von Marianne Zollner jedenfalls eine Stellungnahme der Ersten Bürgermeisterin der Stadt Mühldorf gepostet, ähnlich der, die innsalzach24.de auf Anfrage erhalten hatte. Daraufhin gab es offenbar einen Shitstorm. Die Pressesprecherin der Stadt schreibt auf Anfrage: „Facebook wurde abgeschaltet weil dort hunderte von Falschdarstellungen, Diffamierungen, persönlichen Beleidigungen und sogar Morddrohungen gepostet wurden.

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser