Kurioser Unfall in Mühldorf

Durch Zigarettensucht eigenes Auto geschrottet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Ein Rumäne war am Mittwoch mit einem kürzlich erworbenen Wagen unterwegs, als er sich nach einer auf den Boden des Fahrzeugs gefallenen Zigarette bückte...

Ein rumänischer Autofahrer war mit seinem, kurz zuvor erworbenen Wagen auf der Oderstraße unterwegs. Nur kurz bückte sich der Fahrer nach einer auf den Boden des Fahrzeugs gefallenen Zigarette. Genau diese Sekunden wurden ihm zum Verhängnis. 

Der 32-Jährige geriet mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn, lenkte gegen und prallte dann mit dem Heck seines Autos gegen die Fahrerseite eines entgegenkommenden Wagens eines 76-jährigen Braunauers.

Das Fahrzeug des Unfallverursachers wurde danach gegen einen geparkten Wagen geschleudert. Dieser wiederum wurde durch die Wucht des Anpralls auf einen anderen, vor ihm geparkten Wagen geschoben.

Drei Fahrzeuge musste abgeschleppt werden. Der rumänische Fahrzeuglenker veranlasste noch am gleichen Tag die Verschrottung des kürzlich gekauften Wagen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser