Mit kaputter Bierflasche zugestochen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

München - Im Problemviertel Neuperlach ist es zu einer wüsten Schlägerei unter Jugendlichen gekommen. Es gab mehrere Schwerverletzte.

Wie die Polizei jetzt mitteilte, hielt sich bereits am Dienstag, 30. April, gegen 23.40 Uhr eine Gruppe von Jugendlichen in einer Parkanlage in Neuperlach auf. Unter den Jugendlichen entwickelte sich plötzlich ein Streit, der schließlich völlig eskalierte.

Wie die Online-Ausgabe der tz berichtet, schlug ein 18-Jähriger einen ebenfalls 18-Jährigen mit einer Glasflasche auf den Kopf. Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung trat ein 17-Jähriger dem Opfer mit dem Fuß gegen den Kopf und stach ihm mit einer abgebrochenen Glasflasche ins Gesicht. Der Verletzte musste zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Er erlitt ein offenes Schädelhirntrauma und massive Schnittverletzungen im Bereich des rechten Auges und der Nase.

Drei weitere Jugendliche, welche ebenfalls an der Auseinandersetzung beteiligt waren, mussten ebenfalls mit mittelschweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht werden. Gegen die beiden Hauptbeschuldigten erging Haftbefehl.

tz-online/redro24

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser