Münchner Polizei bittet um Hinweise

Kinderkleidung im Deisenhofener Forst - War es ein Verbrechen?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

München - Im Oktober 2015 fand ein Spaziergänger südlich von München, im Deisenhofener Forst, abgelegte Kinderbekleidung. Es schien, als ob die Kleidungsstücke dort versteckt worden seien. Die Polizei bittet um Hinweise:

Ein Zusammenhang mit einem Verbrechen kann nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Aufgrund der besonderen Auffindesituation übernahm die Mordkommission München die Ermittlungen.

Das betreffende Waldstück wurde mehrfach ergebnislos abgesucht. Die spurentechnische Untersuchung der offensichtlich getragenen, aber noch gut erhaltenen Kleidungsstücke erbrachte keine weiteren Erkenntnisse bezüglich dem oder der Träger/in.

Auch der bundesweite Abgleich von Vermisstenfällen seit Sommer 2015, sowie der Abgleich der Vermisstenfälle der bayerischen Nachbarstaaten, erbrachte keinen Hinweis.

T-Shirt, Leggins und Laufschuhe

Der Fundort liegt in einem Waldstück, etwa 300 Meter westlich der B13. Man gelangt über einen unauffälligen Forstweg, der ca. 500 Meter südlich der Überführung über die A995 (Nähe Ausfahrt Sauerlach) von der Bundesstraße abzweigt, zu der Fundstelle.

Bei den aufgefundenen Kleidungstücken handelt es sich um ein türkisfarbenes T-Shirt mit weiß/rosafarbenen Sternenmuster und der Aufschrift „the Wonderful Star“, Marke Alive, Größe 164. Außerdem eine weiße Leggings, ebenfalls Größe 164.

Die beiden Kleidungstücke wurden im Set bei Aldi Süd im Zeitraum Oktober bis November 2014 als Kinder-Winter-Unterwäsche zum Preis von 4,99 Euro verkauft.

Des Weiteren wurden Schuhe aufgefunden. Bei diesen handelt es sich um speziell für Kinder gefertigte Laufschuhe der Marke Salomon, Größe 36 ²/³, mit der Bezeichnung XT Wings K, in der Farbe Purple (lila/schwarz). Diese wurden ab Februar 2011 im Rahmen der Sommerkollektion 2011 auf den Markt gebracht und werden bis heute verkauft. Ferner wurden schwarze Sneakersocken der Marke „Active“ aufgefunden, welche seit dem Frühjahr (Februar bis April) 2015 auf dem Markt sind.

Zeugenaufruf

Die Polizei bittet Personen, die zum Sachverhalt weiterführende Angaben machen können um Mithilfe:

Wer kann Angaben zu der aufgefundenen Kinderkleidung machen? Wer hat im Zeitraum Frühjahr bis Herbst 2015 im Deisenhofener Forst verdächtige Wahrnehmungen gemacht?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Mordkommission, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium München

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser