Nach Geburtstagsfeier in München

Hirnblutung! DJ Lobstarr auf Parkplatz verprügelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

München - In der Münchner Reggae-Szene ist er eine anerkannte Größe: DJ Lobstarr wurde am Montag nach einem Auftritt auf einem Parkplatz brutal angegriffen.

Am Dienstag, 17.05.2016, wurde der Kriminaldauerdienst durch den Arzt eines Münchner Krankenhauses gegen 18.30 Uhr dahingehend informiert, dass in der Klinik ein 40-jähriger Münchner wegen einer Einblutung im Gehirn behandelt werde, die er sich bei einer Schlägerei zugezogen habe.

Die bisherigen polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass der 40-Jährige und ein 43-Jähriger zusammen als DJs bei einer Geburtstagsfeier in der „Goldenen Bar“ in der Prinzregentenstraße tätig waren.

Am Montag, 16.05.2016, gegen 03.25 Uhr, verbrachten die beiden Männer ihre Lautsprecherboxen über eine Treppe auf den Parkplatz hinter dem Haus der Kunst. Dort wurden sie aus einer Gruppe von ca. 4-5 Personen verbal provoziert. Obwohl bzw. weil die beiden Männer nicht darauf reagierten, wurden sie von der Gruppe mit Faustschlägen angegriffen. Der 40-Jährige, der unter Alkoholeinfluss stand, fiel kerzengerade nach hinten um und blieb bewusstlos liegen. Wie Bild München berichtet, handelt es sich bei dem 40-Jährigen um den in den Münchner Reggae-Szene bekannten DJ Lobstarr.

Als die unbekannten Täter dies bemerkten, flüchteten sie.

Der zweite Geschädigte, der offensichtlich nur leicht verletzt wurde, veranlasste die Verständigung eines Rettungswagens. Die Polizei wurde nicht verständigt.

Ob der Parkplatz videoüberwacht und die Tat darauf zu sehen ist, muss noch geklärt werden.

Täterbeschreibung:

Täter 1: Männlich, ca. 20 bis 25 Jahre alt, ca. 170 cm groß, bullige/dicke Gestalt, kurze, krause Haare, dunkelhäutiger Teint. Bekleidet mit olivgrüner/grauer Bomber-Jacke.

Täter 2: Männlich, ca. 20 bis 25 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlank, kurze, glatte, nach hinten gegelte Haare, orientalischer Typ. Zur Bekleidung nichts bekannt.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 24, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser