Neue Grippe: Nun schon vier Fälle

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Im Landkreis Rosenheim gibt es einen vierten Fall der „Neuen Grippe“. Nachdem heute schon bekannt wurde, dass sich ein 19 Jahre alter Freund des ersten Falles mit dem A/H1N1-Virus angesteckt hat, gab es nun einen weiteren. ++Besuchen Sie unser Special++ ++Video Gesundheitsamt++ ++Video Tierärztin++ ++Wie kann ich mich schützen?++++Was ist eine Pandemie?+ ++Kosten Impfung Deutschlandweit++

Auch der vierte Fall der „Neuen Grippe“ im Landkreis Rosenheim hat seinen Ursprung auf Mallorca. Wie alle bisher bereits bekannten Fälle auch steckte sich der 18-jährige dort mit dem Virus an. Das Staatliche Gesundheitsamt traf die erforderlichen Schutzmaßnahmen. Der 18-jährige, sein familiäres Umfeld und auch in diesem Fall einige Arbeitskollegen müssen eine Woche zu Hause bleiben.

Der 19-Jährige steckte sich wie die ersten beiden Fälle auch im Spanienurlaub an. Das Staatliche Gesundheitsamt Rosenheim hat heute Nachmittag einen dritten Fall der „Neuen Grippe“ bestätigt. Betroffen ist ein 19-jähriger Mann aus dem Landkreis Rosenheim bei dem der A/H1N1-Virus nachgewiesen wurde.

In diesem Fall gibt es eine Verbindung zu dem gestern bekannt gegebenen ersten Fall eines 18-jährigen aus dem Landkreis Rosenheim. Beide jungen Männer waren zusammen auf der spanischen Ferieninsel Mallorca in Urlaub.

Die übrigen Teilnehmer der Reisegruppe wurden entweder negativ getestet oder weisen keine grippetypischen Symptome auf. Die Familienangehören und ein Teil der Arbeitskollegen des 19-jährigen befinden sich ebenfalls in Quarantäne und dürfen ihre Wohnungen eine Woche nicht verlassen.

red-ro24/ir

Lesen Sie dazu auch:

Neue Grippe: Zwei Fälle im Landkreis Rosenheim

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser