Raublinger und Unterneukirchner in Unfall bei Neukirchen/Hirten verwickelt

Kreuzungs-Crash: Seat landet in Wiese

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Neukrichen/Hirten - Am Freitagmittag hat es auf der Herrmannbräu-Kreuzung gekracht. Ein Unterneukirchner und ein Raublinger waren dabei beteiligt. *Neu: Bilder*

UPDATE, 13.45 Uhr:

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Autos ist es am Freitagmittag gegen 12.30 Uhr am Unfallschwerpunkt der Herrmannbräu-Kreuzung bei Hirten gekommen. Ein 31-jähriger Unterneukirchner war mit seinem Seat Oxeo auf der Kreisstraße AÖ10 von Halsbach in Richtung Rehdorf unterwegs.

Ein 67-jähriger Raublinger wollt mit seinem VW Passat die AÖ10 von Hirten kommend in Richtung Neukirchen überqueren und übersah dabei den von links kommenden vorfahrtsberechtigten Seatfahrer. Der Seatfahrer landete in einer angrenzenden Wiese. Beide Fahrzeuglenker wurden nicht verletzt, bzw. erlitten nur einen leichten Schock. Die Feuerwehr Neukirchen Hirten war zur Verkehrslenkung und zur Fahrbahnreinigung im Einsatz.

Erstmeldung:

Laut ersten Informationen hat es am Freitagmittag auf der sogenannten "Herrmannbräu-Kreuzung" einen Unfall gegeben. Zwei Autos sollen auf der Kreuzung der Straßen AÖ10 und AÖ25 gegeneinander geprallt sein.

Zum Unfallhergrang und möglichen verletzten Personen liegen noch keine Informationen vor.

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

anh/tb21

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser