Großes Rätsel für Oberstdorfer Polizei

Ausgebrannter Smart auf 1400 Meter Höhe gefunden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
63420777

Oberstdorf - In den Allgäuer Alpen fand ein Wanderer am Sonntagabend ein völlig ausgebranntes Autowrack. Die Polizei steht vor einem großen Rätsel:

Ein völlig ausgebranntes Auto wurde der Polizeieinsatzzentrale am Sonntagabend kurz nach 18 Uhr über Notruf gemeldet. Ein Bergwanderer hatte es während seines Abstiegs von der Höfats im Oytal wenige hundert Meter nahe der sogenannten Käseralpe (in rund 1.400 Metern Höhe) im Bereich eines trockenen Bachbetts entdeckt.

Die Oberstdorfer Polizei begann unverzüglich mit den Untersuchungen zu den Hintergründen des Brandes, die derzeit noch völlig unklar sind. Gegen Mitternacht musste auch die Absuche des Umfeldes aus Sicherheitsgründen abgebrochen werden. Weder im Fahrzeug, noch in dessen Umfeld, wurde eine Person aufgefunden. Auch der letzte Fahrzeugbesitzer des Smart ist noch unbekannt. Die Ermittlungen werden am Montag vor Ort fortgeführt.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Schwaben Süd/West

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser