Festnahme in der U4

Exhibitionist onaniert vor Bundespolizistin!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

München -  Bereits am Dienstag fiel der Polizei ein Mann auf, der sich rund um den Hauptbahnhof und der Haltestelle Theresienwiese auffällig verhielt. Am Mittwochabend dann die Festnahme!

Bereits am Dienstag fiel den sogenannten Taschendiebstahl-Fahndern der Polizei ein Mann auf, der sich verdächtig zwischen den Haltestellen Bahnhof und Theresienwiese bewegte. Doch erst einen Tag später wurde klar, was er im Schilde führte.

Er stieg in die U4 in Richtung Hauptbahnhof ein, näherte sich zwischen den Wiesnbesuchern einer Frau und fasste sein entblößtes Geschlechtsteil an. Danach drehte er sich zu einer weiteren Frau um und wollte weitermachen. Sein Pech: Es handelte sich um eine zivile Fahnderin der Bundespolizei. Der Exhibitionist wurde umgehend festgenommen!

Letzter Fluchtversuch am Bahnhof

Am Hauptbahnhof versuchte er dann noch zu flüchten, doch erneut folgte eine Festnahme und mit Handschellen ging es dann zur Dienststelle. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Beleidigung auf sexueller Basis.

mg

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser