Haus ausgebrannt, Familie obdachlos

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Ottobrunn - Ein Feuer hat in der Nacht zum Donnerstag das Haus einer fünfköpfigen Familie komplett zerstört. Die Bewohner konnten sich nur knapp vor den Flammen retten. Es kam zu dramatischen Szenen.

Ein zweigeschossiges Wohnhaus brannte am Donnerstagmorgen in nahezu voller Ausdehnung. Die Feuerwehren Ottobrunn und Unterhaching brauchten anderthalb Stunden, um die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Die fünfköpfige Familie ist nun obdachlos. Der 16-jährige Sohn konnte sich nur auf den Balkon retten, der auch lichterloh in Flammen stand. In letzter Sekunde konnte ihn die Familie noch vor Eintreffen der Feuerwehr mit einer Leiter retten.

Der Schaden wird auf rund 800.000 Euro geschätzt. Die Ursache ist noch völlig unklar.

Wohnhausbrand in Ottobrunn

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser