SPEKTAKULÄRER UNFALL AUF DER A99 BEI OTTOBRUNN

BMW-SUV aus Region Traunstein landet auf VW Golf

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Ottobrunn - Am 10. März 2016, gegen 18:50 Uhr, ereignete sich auf der BAB A 99 in Fahrtrichtung Salzburg zwischen der Anschlussstelle Ottobrunn und dem Autobahnkreuz München Süd ein Verkehrsunfall mit insgesamt sieben beteiligten Fahrzeugen.

UPDATE, 12.00 Uhr Pressemeldung Polizei

Aus noch nicht eindeutig geklärter Ursache übersah eine 56jährige Münchnerin, dass ein vor ihr fahrender 40-jähriger Traunsteiner mit seinem BMW X5 verkehrsbedingt abbremsen musste. Dabei fuhr sie diesem auf und schob ihn auf einen österreichischen BMW und einen Münchner VW. Diese waren jeweils mit zwei Personen besetzt. Die Unfallverursacherin wurde hierbei leicht verletzt. 

Hinter dem Unfall konnte anschließend eine 29-jährige Fahrerin aus Holzkirchen ihren VW Golf rechtzeitig abbremsen und ein weiteres Auffahren verhindern. Der hinter ihr fahrende 60-jährige Fahrzeugführer konnte seinen BMW allerdings nicht mehr abbremsen und fuhr der Fahrerin aus Holzkirchen so auf, dass diese auf das Unfallende aufgeschoben wurde. Die Fahrerin wurde durch diesen Aufprall ebenfalls leicht verletzt. 

Zu guter Letzt übersah eine 47-jährige Mini-Fahrerin aus Bad Reichenhall den Unfall und fuhr ebenfalls in das Unfallende. Sie wurde dadurch ebenfalls leicht verletzt.

Alle verletzten Beteiligten wurden vorsorglich zur ambulanten Versorgung in die umliegenden Krankenhäuser verbracht. Alle Fahrzeuge wiesen jeweils massive Front-/ bzw. Heckschäden auf. Es entstand ein Gesamtschaden i. H. v. etwa 50.000 Euro. 

Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme und die Bergung der Unfallfahrzeuge musste die Autobahn ca. zwei Stunden für den nachfolgenden Verkehr gesperrt werden. Eine Umleitung des Verkehrs erfolgte über die Anschlussstelle Ottobrunn durch Kräfte der Autobahnmeisterei Hohenbrunn. Dadurch ergab sich ein Rückstau von ca. 3 km. 

Neben mehreren Besatzungen des Rettungsdienstes und der Polizei waren auch Kräfte der Feuerwehren Ottobrunn und Putzbrunn vor Ort.

Bilder vom Unfall auf der A 99

Pressemeldung Autobahnpolizeistation Hohenbrunn

Erstmeldung

Glimpflicher als es aussah verlief am Abend der Auffahrunfall von insgesamt sieben Autos . Dabei kam ein BMW X 5 aus dem Landkreis Traunstein auf der Motorhaube eines VW Golf zu stehen. 

Drei Personen erlitten nach örtl. Infos leichte Verletzungen. Die BAB war in Richtung Salzburg bis ca. 22 Uhr komplett gesperrt. 

Während die Feuerwehr Ottobrunn an der Unfallstelle tätig war, leitete die Feuerwehr Putzbrunn den Verkehr an der Anschlussstelle Ottobrunn aus.

Gaulke

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser