Unfall am Mittwoch bei Palling

Rollerfahrer stürzt: Knochenbrüche und Prellungen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Palling - Am späten Mittwochabend hat sich bei Palling ein Unfall ereignet. Dabei zog sich ein Rollerfahrer wohl schwere Verletzungen zu:

UPDATE, 14.45 Uhr: Polizeimeldung

Am Mittwochabend kam ein 64-jähriger Motorrollerfahrer gegen 23 Uhr auf dem Nachhauseweg von der Fahrbahn ab und stürzte. Der Fahrer einer Piaggio Gillera kam aus bislang ungeklärter Ursache auf der Staatsstraße 2093 in einer Linkskurve in Richtung Palling fahrend nach rechts von der Fahrbahn ab.

Auf der angrenzenden Wiese überschlugen sich Fahrer und Motorrad mehrmals. Mit einem Knochenbruch und Prellungen wurde der Fahrer unter Schock in das Krankenhaus nach Traunstein gebracht. Am Roller des Verunfallten entstand ein Sachschaden von etwa 1200 Euro. Die Feuerwehr Palling war in der Nacht mit 21 Personen vor Ort.

Erstmeldung:

Die Freiwillige Feuerwehr aus Palling musste am Mittwoch kurz vor 23 Uhr auf die ST 2093 auf Höhe Unterhafing zu einem Verkehrsunfall mit einem Rollerunfall ausrücken. Ein männlicher Rollerfahrer war aus Richtung Tittmoning kommend, kurz vor Unterhafing, mit seinem Roller offenbar alleinbeteiligt ins Bankett gekommen.

Hierbei kam er zu Sturz und verletzte sich nach ersten Angaben schwer. Der Mann wurde von hinzugerufenen Notarzt erstversorgt und anschließend ins Klinikum nach Traunstein eingeliefert.

Die Feuerwehr aus Palling war zur Absicherung und Ausleuchtung der Unfallstelle, sowie zur Verkehrsregelung an den Unfallort ausgerückt. Die Polizei aus Traunreut hat den Unfall aufgenommen. Der Sachschaden liegt wohl bei rund 1000 Euro. Der Roller wurde durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert.

Bilder: Schwerer Rollerunfall bei Palling

FDL/BeMi

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser