78-Jähriger sorgt für Großeinsatz in Pittenhart

Erst verirrt und dann "sorglos" der Nachtruhe hingegeben

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Pittenhart - Ein "sorgloser" 78-jähriger Radfahrer löste in der vergangenen Nacht durch sein unbedachtes Verhalten eine große Suchaktion der Polizei aus.

Am Montag machten zwei Münchner Senioren, 78 und 76 Jahre alt, mit ihren E-Bikes eine Radtour von München nach Allerding (Gemeinde Pittenhart). In Ellerding hatte der 78-jährige Münchner einen platten Reifen und sie machten dort eine kurze Pause. Der 78-Jährige war zudem bereits stark erschöpft und wollte die restlichen zwei Kilometer zum Pensionsziel nachkommen. 

Gegen 20.30 Uhr trennten sich die zwei Münchner in Ellerding. Der 76-Jährige fuhr bereits in die Pension vor und wollte dort Bescheid geben. Er wartete anschließend 15 Minuten auf den 78-Jährigen - ohne Erfolg. Nachdem der 78-Jährige nicht kam, machte sich der Mitteiler Sorgen und suchte die Strecke ab. Um 22.45 Uhr verständigte er die Polizeiinspektion Trostberg, die sofort eine Suchaktion einleitete. Eine mehrstündige Absuche der Gegend und des Umlandes mit mehreren Polizeistreifen sowie einem Hubschrauber erbrachten keine Hinweise auf die vermisste Person und sein Fahrrad. Er war wie vom Erdboden verschwunden. 

Am Dienstagmorgen wurde die Suchaktion nochmals mit frischen Kräften und einem Polizeihunbschrauber intensiviert. Glücklicherweise konnte um 8 Uhr die Suche eingestellt werden. Der 78-Jährige, der sein Handy die Nacht über ausgeschaltet hatte, hatte sich verirrt und war in Obing gelandet. Dort hatte er gleich noch eine Herberge für die Nacht gefunden. Statt seinen Begleiter über die geänderten Umstände zu informieren, gab er sich „sorglos“ der Nachtruhe hin. 

Um 8 Uhr schaltete er sein Handy wieder ein und teilte seine Frau in München mit, dass er wohlauf sei. Die Frau, die von der Suche nach ihrem Mann unterrichtet war, hatte - im Gegensatz zu diesem - vor Sorge die ganze Nacht kein Auge zugemacht. Erleichtert verständigte sie dann die Polizei.

Pressemeldung Polizei Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser