Bad Reichenhaller steht vor Gericht

Anklage: Mit Eisenstange auf Vorarbeiter eingeschlagen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Laufen - Ein Armbruch und eine Platzwunde am Hinterkopf waren das Resultat eines Streits am Arbeitsplatz. Ein Reichenhaller muss sich nun dafür verantworten. 

Der Angeklagte arbeitet in einem Betonwerk. Als ihm sein Vorarbeiter eine Arbeit auftrug, die dem Angeklagte wohl nicht passte, soll er sich eine Eisenstange geschnappt haben. Damit habe er auf seinen Vorgesetzten eingeschlagen. Die Staatsanwaltschaft spricht von einem gezielten Schlag, so die Bayernwelle.

Der Bad Reichenhaller ist wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt.

Quelle: Bayernwelle

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser