Herzinfarkt am Steuer als Unfallursache?

Mann (58) verunglückt tödlich bei Rattenkirchen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rattenkirchen - Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich auf der Bundesstraße 12. Ein Mann aus dem Landkreis Landsberg kam dabei ums leben.

Ein 58-jähriger Geschäftsmann aus dem Landkreis Landsberg am Lech war am heutigen Montag, gegen 10.15 Uhr, mit einem Pkw Renault auf der Bundesstraße 12 von München in Richtung Passau unterwegs. 

Kurz nach der Ausfahrt Rattenkirchen kam er nach Aussage von unbeteiligten Zeugen mehrmals in Schlingern und teilweise auch ohne Fremdeinwirkung auf das Banquette. Letztendlich kam der Pkw komplett von der Fahrbahn ab und prallte gegen die von der Fahrbahn abgewandte Seite einer Leitplanke. 

Ersthelfer begannen sofort mit Erste Hilfe Maßnahmen des angegurteten Fahrers, der eintreffende Notarzt setzte diese fort, der Fahrer konnte jedoch nicht mehr gerettet werden und verstarb noch an der Unfallstelle.

Aufgrund des gesicherten Unfallherganges wird ein medizinisches Problem als Unfallursache angenommen. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 2.500 Euro. 

Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr durch die Polizei geregelt, es kam zu leichten Behinderungen in beide Richtungen, zur Bergung des Fahrzeuges wurde die B12 kurzzeitig komplett gesperrt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser