Vermisstensuche eingestellt

89-Jährige unterkühlt in unwegsamen Waldstück gefunden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rechtmehring - Am frühen Donnerstagabend hatte der Sohn seine 89-jährige Mutter als vermisst gemeldet. Am Freitagnachmittag gab es gute Nachrichten:

UPDATE, Freitag, 19.35 Uhr:

Nachdem die Suchmaßnahme nach der seit Donnerstagnachmittag aus dem Rechtmehringer Ortsteil Hart abgängigen, 89-jährigen Rentnerin zunächst erfolglos waren, wurde die Suche am Freitagmorgen fortgesetzt.

An der Suche beteiligten sich neben fünf Streifenwagen der Polizei, zwei Polizeidiensthundeführern, dem Polizeihubschrauber und der Polizeireiterstaffel aus Rosenheim die Rettungshundestaffel Inntal-eV, die Rettungshundestaffel des BRK sowie die Feuerwehren Rechtmehring, Schleefeld und Albaching. Insgesamt waren die Rettungshundestaffeln mit 20 Suchhunden und 35 Hundeführern und die Feuerwehren mit 70 Mann im Einsatz.

Gegen 15.35 Uhr wurde die Vermisste dann östlich der Kreisstraße MÜ43 in einem absolut unzugänglichen und unwegsamen Waldstück, dem sogen. „Spitalholz“, zwar etwas unterkühlt und erschöpft, ansonsten aber noch gut ansprechbar, aufgefunden. Sie wurde nach notärztlicher Sofortversorgung mit dem BRK in das Krankenhaus eingeliefert. So nahm die zunächst erfolglose Such nach der Frau doch noch ein gutes Ende.

UPDATE, Freitag, 17.45 Uhr:

Die Vermisstensuche hat am Freitagnachmittag ein glückliches Ende genommen. Die 89-Jährige wurde gefunden und wohlauf.

Die Erstmeldung:

Am Donnerstag, 14. Juli gegen 17.30 Uhr wurde der PI Waldkraiburg die Vermissung einer 89-jährigen Frau aus Rechtmehring, Ortsteil Hart, mitgeteilt. Die ersten umfangreichen Suchmaßnahmen wurden am Freitag um 3.15 Uhr ohne Erfolg eingestellt.

Der Sohn der vermissten Apollonia B. hatte seine Mutter zuletzt gegen 14 Uhr am Bauernhof gesehen. Die Absuche des landwirtschaftlichen Anwesens verlief ohne Erfolg. Trotz Einsatz eines Polizeihubschraubers und von Flächensuchhunden und Personensuchhunden konnte Frau B. bisher nicht aufgefunden werden.

Frau B. ist bekleidet mit deiner dunkelgraue Jogginghose, dunkelblaue Pantoffeln und beige Strickjacke. Die 89-Jährige ist 150 cm groß, Brillenträgerin, weißes kurzes Haar, gebückter Gang.

Die Suchmaßnahmen werden heute fortgesetzt. Um Hinweise an die Polizeistation Haag unter 08072/9182-0 oder jede andere Polizeidienststelle wird gebeten.

Das angefügte Foto ist etwas älter. Frau B. hat jetzt kürzeres und weißes Haar.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg/Haag

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser