Unfall zwischen Haag i. OB und Rechtmehring

15 Meter weit geschleudert: 76-Jähriger verunglückt tödlich

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rechtmehring - Ein tragischer Unfall hat sich am Freitag auf der MÜ32 ereignet: Bei einem heftigen Unfall mit einem Auto kam ein 76-Jähriger Radfahrer ums Leben.

UPDATE 16.00 Uhr: Pressemitteilung Polizei

Am Freitag, gegen 13.15 Uhr, ereignete sich im Gemeindebereich Rechtmehring auf der Kreisstraße MÜ32 ein Verkehrsunfall, bei dem ein 76-jähriger Radfahrer noch an der Unfallstelle verstarb.

Der Radfahrer war auf der Verbindungsstraße von Draxmühle in Richtung Voglberg unterwegs und wollte mit seinem E-Bike die vorfahrtsberechtigte Kreisstraße MÜ32 überqueren. Ein 23-jähriger Mann aus Rechtmehring fuhr mit seinem VW Golf auf der Kreisstraße in Richtung Haag i.OB. Als er kurz vor der Kreuzung war, fuhr der Radfahrer in den Kreuzungsbereich ein.

Obwohl der Autofahrer, als der die Situation erkannte, sofort zu Bremsen begann und ein Ausweichmanöver einleitete, erfasste er mit dem vorderen rechten Fahrzeugeck den Radfahrer. Der Radfahrer, der einen Fahrradhelm trug, wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert und kam rund 15 Meter nach der Anstoßstelle in der Wiese rechts neben der Fahrbahn zu liegen. Das Fahrzeug kam etwa 25 Meter nach der Anstoßstelle auf der linken Fahrbahnseite zu stehen.

Der Radfahrer wurde durch den Anprall vermutlich sofort getötet, die Reanimation durch den Notarzt war erfolglos. Der angeschnallte Autofahrer blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Zur genauen Klärung der Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Gutachter zugezogen. Alkohol war bei keinem der Fahrer festzustellen. Im Bereich der Unfallstelle ist die Geschwindigkeit auf 70 km/h beschränkt.

Die Kreisstraße MÜ32 war für rund 2 Stunden für den Verkehr gesperrt. Die Sperrung und Umleitung wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Rechtmehring übernommen.

Bilder vom tödlichen Unfall

Erstmeldung

Auf der Kreisstraße MÜ 32 zwischen Haag i. OB und Rechtmehring kam es vor ca. 45 Minuten zu einem schweren Verkehrsunfall.

Die Strecke ist gesperrt. Es wird umgeleitet. An dem Unfall ist ein Auto und ein Fahrrad beteiligt. Es kam zu einem Todesopfer. Die Rettungskräfte vor Ort sind im Einsatz. Näheres wird später durch die zuständige Dienststelle der Schutzpolizei nachberichtet.

Nach Angaben von vor Ort soll ein Fahrradfahrer im Kreuzungsbereich halb frontal mit einen Auto zusammengeprallt sein. Der Radfahrer wurde bei dem Zusamenstoß 15 Meter weit in ein Maisfeld geschleudert worden sein. Der Autofahrer stehe unter Schock.

aj/Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser