Facebook

Hans Söllner: Provokativer Flüchtlings-Post weg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Man klatscht nicht für Flüchtlinge - Hans Söllner sorgte mit einem Facebook-Post zur aktuellen Flüchtlingslage für Aufregung. Nun ist der Post weg.

Der provokante Flüchtlings-Post auf Facebook, in dem Hans Söllner u.a. mit den Worten "Man klatscht nicht, wenn Flüchtlinge irgendwo ankommen" zur Vorsicht in der aktuellen Flüchtlingslage mahnte, ist nun nicht mehr auf seiner Seite, wie Merkur.de berichtete.

Der Post des bayerischen Liedermachers hörte sich an wie ein Regelkatalog, wie sich Menschen verhalten sollen, wenn Flüchtlinge in Deutschland ankommen. Er rief zu Nächstenliebe auf, man solle sie in sich suchen und sich freuen, dass endlich wieder einmal etwas passiere, was den Menschen den langweiligen Alltag vergessen lasse.

Was ist passiert? Hat der für Provokation bekannte Bayer seine Meinung zurückgezogen? Statt des Flüchtlings-Posts heißt es jetzt auf seiner Seite in Großbuchstaben: "ICH MÖCHTE AUCH MAL DANKE SAGEN". Er bedankte sich bei allen Flüchtlingshelfern. Das liest sich fast wie eine Entschuldigung.

ICH MÖCHTE AUCH MAL DANKE SAGEN !Bei all der Kritik, die ich hier immer an bringe, egal um was es geht, vergesse ich...

Posted by Hans Söllner on Donnerstag, 10. September 2015

Konkret geäußert zu der Sache hat sich Söllner bislang aber nicht.

jb

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser