Es ging um vermeintlichen Drogenbesitz

Pidinger spielt sich als "Sheriff" auf - Anzeige! 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Wegen eines vermeintlichen Drogenbesitzes kam es am frühen Donnerstagmorgen zu einer handfesten Auseinandersetzung in einem Lokal in der Reichenhaller Innenstadt.

Ein 30-jähriger polizeibekannter Pidinger behauptete, dass sein Kontrahent, ein 24-jähriger Bischofswiesener, angeblich im Besitz von Betäubungsmitteln war, worauf der Pidinger ihn durch einen festen Griff der Strafverfolgung zuführen wollte. 

Bei dem nachfolgenden Gerangel kam es glücklicherweise zu keinerlei ernsthaften Verletzungen. 

Die herbeigerufenen Polizeibeamten fanden bei der Durchsuchung des Bischofswieseners lediglich noch ein leeres Tütchen mit Anhaftungen von Marihuana und eine abgerauchte Zigarette, die vormals vermutlich ein Joint gewesen sein dürfte.

Nun wird gegen die beiden Kontrahenten wegen Körperverletzung und eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetzes ermittelt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser